Nutzungsbedingungen

Mit dem Besuch oder der Nutzung der Website-www.tonuselast.com erkennen Sie an, dass Sie diese Begriffe gelesen und zugestimmt haben. Diese Begriffe sind sowohl für den Internetbesucher als auch für den Verkäufer verbindlich. Akzeptiert der Webbesucher diese Bedingungen nicht (einschließlich Cookie Policy und Privacy Policy), ist der Webbesucher nicht berechtigt, die Webseite zu nutzen.

Bevor Sie Produkte auf der Website bestellen, lesen Sie diese Begriffe sorgfältig und achten Sie darauf, dass sie richtig verstanden werden. Bitte beachten Sie, dass der Käufer vor Abschluss der Bestellung verpflichtet ist, diesen Bedingungen (einschließlich der Datenschutzerklärung und der Cookie-Policy) zuzustimmen, dass aber der Abschluss der Bestellung und Bestellung des Produkts nicht möglich ist.

Wir behalten uns vor, die Bedingungen ohne Vorankündigung zu ändern.

  1. Begriffsbestimmungen

1.1. Begriffe - diese Begriffe, ihre Ergänzungen, Änderungen, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Bedingungen für die Rückgabe von Produkten, sonstige Bedingungen sowie Versicherungen und Disclaimers in Bezug auf bestimmte Merkmale, Elemente oder Werbung, auf der Website veröffentlichter Kundendienst. Diese Klauseln sind für den Verkäufer und den Besucher (einschließlich des Erwerbers) verbindlich.

1.2. Vereinbarung - eine Vereinbarung, die zwischen dem Käufer und dem Verkäufer im Fernabsatz im Online-Modus der Website geschlossen wurde, bei der der Käufer einen klaren und eindeutigen Wunsch zum Ausdruck gebracht hat, die in der Bestellung genannten Produkte zu erwerben, und der Verkäufer sich verpflichtet, die in der Bestellung genannten Produkte zu liefern. Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn der Käufer die Annahmeerklärung des Verkäufers in seiner E-Mail erhalten hat. Die Bestimmungen von Verträgen, die zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossen werden, gelten als mit diesen Bestimmungen identisch, und die Vertragsparteien führen diese Vereinbarungen stets nach diesen Bedingungen durch.

1.3. Verkäufer/We - SIA TONUS ELAST, Geschäftszeichen 40003264768, eingetragene Anschrift: Pilskalni, Gemeinde Nica, Gemeinde Dienvidkurzeme, LV-3473, Lettland, E-Mail: , Telefonnummer: +371 634 31547

1.4. Verantwortlicher/We - SIA TONUS ELAST, Geschäftszeichen 40003264768, eingetragene Anschrift: Pilskalni, Gemeinde Nica, Gemeinde Dienvidkurzeme, LV-3473, Lettland, E-Mail: , Telefonnummer: +371 634 31547

1.5. Besucher/Sie - jeder Nutzer der Website, einschließlich des Käufers.

1.6. Käufer - eine handlungsfähige Person (d. h. eine Person, die im gesetzlichen Alter ist und deren Rechtsfähigkeit durch ein Gerichtsurteil nicht eingeschränkt wurde), eine minderjährige Person (d. h. zwischen vierzehn und achtzehn Jahren, mit Zustimmung der Eltern oder des Vormunds, es sei denn, die Person wurde frühzeitig erwachsen oder wird als Erwachsene angesehen), eine juristische Person, die einen Auftrag an (registrierten Nutzer) oder ohne Anmeldung auf der Website erteilt und für die bestellten Erzeugnisse bezahlt.

1.7. Parteien - der Käufer und der Verkäufer gemeinsam.

1.8. Registrierter Benutzer - ein Besucher, der sich entschieden hat, kommerzielle Mitteilungen des Verkäufers entgegenzunehmen und sich auf der Website anzumelden, und der der Verarbeitung personenbezogener Kontodaten zustimmt, indem er sich als standardisierter Fragebogen bezeichnet, um die Identifizierung des Besuchers auf der Website zu gewährleisten, der es ermöglicht, die erste Produktlieferung kostenlos und/oder anderweitig zu nutzen.

1.9. Website - eine Internet-Vertriebswege (E-Shop), die unter der Adresse www.tonuselast.com abrufbar ist und bei der der Käufer Bestellungen für Produkte erteilen und Zahlungen online tätigen kann.

1.10. Bestellung - eine Online-Bestellung des Käufers auf der Website, in der der Käufer die Produkte angibt, für die er sich entschieden hat, sowie seine gewählte Art der Lieferung der Produkte und den Ort des Empfangs der Produkte angibt. Die Bestellung gilt als vollständig abgeschlossen, wenn der Käufer die in der Bestellung genannten Erzeugnisse bezahlt hat.

1.11. Produkte - alle Produkte, die auf der Website in einer für den Käufer sichtbaren Weise platziert werden und die der Käufer bestellen und kaufen kann.

1.12. Produktpreis - der zum Zeitpunkt der Bestellung neben der visuellen Darstellung jedes Produkts angegebene Preis und die Beschreibung des Erzeugnisses, für das der Käufer das spezifische Produkt kaufen darf. Der Produktpreis enthält weder die Gebühr für die Produktlieferung noch die Gebühr für die Kosten des Käufers für die Rückgabe der Produkte.

1.13. Cart - ein virtueller Einkaufswagen, in dem es dem Käufer freisteht, die ausgewählten Produkte hinzuzufügen oder zu löschen. Die Löschung der Erzeugnisse aus dem Karren ist nur möglich, bevor der Käufer mit der Zahlung der in dem Karren enthaltenen Erzeugnisse beginnt.

1.14. Bestellannahme - automatische Notifizierung der Annahme des Bestellantrags des Käufers durch das System und Beginn der Bestellung, die dem Käufer nach Zahlung der im Karton vergebenen Erzeugnisse automatisch per E-Mail zugesandt wird.

1.13. Widerrufsrecht - das Recht des Erwerbers (der „Verbraucher“ im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes ist), die Erzeugnisse innerhalb von 14 Tagen nach dem Eingang der Erzeugnisse gemäß dem Verfahren zur Ausübung des Widerrufsrechts abzulehnen.

  1. Allgemeine Bestimmungen

2.1 Die Verordnungen legen Folgendes fest:

2.1.1. Das Verfahren für den Besuch und die Nutzung der Website sowie das Rechtsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Internetbesucher. Durch den Besuch der Webseite, die tatsächliche Nutzung der Webseite (unter Nutzung der dort bereitgestellten Informationen und Dienstleistungen oder der dort bereitgestellten Informationen und Dienstleistungen) bestätigen Sie Ihre Zustimmung, an diese Bedingungen gebunden zu sein. Die Datenschutzerklärung und die Cookie- Politik sind integraler Bestandteil dieser Begriffe.

2.1.2. Kauf von Produkten auf der Website und Bestimmung des Rechtsverhältnisses zwischen Verkäufer und Käufer. Der Käufer bestätigt die Bedingungen, wenn er sie gelesen hat, und kreuzt das Feld „Ich habe gelesen und stimme den Nutzungsbedingungen zu.“ Die auf diese Weise genehmigten Bedingungen sind ein für die Vertragsparteien verbindliches Rechtsdokument, in dem die Rechte und Pflichten des Erwerbers und des Verkäufers, die Bedingungen für den Kauf und die Bezahlung der Produkte, das Verfahren der Lieferung und Rückgabe der Produkte, die Haftung der Vertragsparteien, die Datenschutzbestimmungen und die Cookie-Politik sowie andere Bedingungen für den Kauf und Verkauf von Produkten auf der Website festgelegt sind. Die Datenschutzerklärung und die Cookie- Politik sind integraler Bestandteil dieser Begriffe. Der Käufer ist verpflichtet, die vom Verkäufer genehmigte und auf der Website veröffentlichte Datenschutzerklärung und Cookie Policy zu lesen.

2.2 Die Bedingungen wurden entwickelt, und das Rechtsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Internetbesucher (einschließlich des Käufers) ist nach den Gesetzen und sonstigen Vorschriften der Republik Lettland geregelt.

2.3. Der Besucher ist berechtigt, die Website und die dort angebotenen Dienste nur entsprechend ihrer Nutzungsbedingungen und Zweckbestimmung zu nutzen.

2.4. Dem Besucher ist untersagt, Maßnahmen zu ergreifen, die die Nutzung der Website und/oder der auf ihr angebotenen Dienste (einschließlich Server und Netze im Zusammenhang mit den Diensten) behindern (behindern) oder beeinträchtigen (können), die Sicherheit zu umgehen, Berichtigungen vorzunehmen, in den Betrieb der Website oder eines Computersystems, Servers, Routers oder eines anderen mit dem Internet verbundenen Geräts einzubrechen oder anderweitig einzuschränken. Der Besucher ist dafür verantwortlich, dass das Computersystem des Besuchers den wesentlichen technischen Spezifikationen für die Nutzung der Website entspricht und mit der Website kompatibel ist.

2.5. Der Besucher ist für alle Informationen, die er auf der Website platziert und/oder an den Verkäufer, die Lieferung oder die Zahlungsdienstleister (einschließlich, aber nicht ausschließlich, seiner persönlichen Daten) versendet, uneingeschränkt verantwortlich und trägt die volle Verantwortung für die Folgen (auch rechtlichen), die sich aus der Buchung oder Übermittlung dieser Informationen ergeben.

2.6. Will der Besucher ein registrierter Nutzer werden und kaufmännische Ankündigungen und/oder Boni der Website erhalten, dann sind in den Kapiteln „Register“ oder „Newsletter abonnieren“ auf der Homepage der Website die erforderlichen Informationen auszufüllen und zu bestätigen, dass er die Bedingungen gelesen hat und mit ihnen einverstanden ist. Der registrierte Nutzer hat das Recht, sich jederzeit als registrierter Nutzer zu löschen, indem er einen Löschungsantrag an den Verkäufer an die E-Mail-Adresse richtet:

2.7. Das Konto des registrierten Nutzers kann deaktiviert und dem Besucher der Zugang zur Website verwehrt werden. Der Verkäufer kann den Zugang zum Konto des registrierten Nutzers ausschalten oder das Konto des registrierten Nutzers nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung löschen. Der Besucher wird im Zusammenhang mit den vorstehenden Ausführungen keine Schadenersatzansprüche geltend machen und keine Ansprüche oder Einwände gegen den Verkäufer geltend machen.

2.8. Der Besucher erklärt sich damit einverstanden, dass sich der Inhalt und/oder das Verfahren der Bereitstellung der auf der Website erbrachten Dienste sowie der Inhalt der Website ohne vorherige Benachrichtigung ändern können. Der Besucher wird im Zusammenhang mit den vorstehenden Ausführungen keine Ansprüche oder Forderungen geltend machen. Der Besucher ist verpflichtet, die Beschreibungen aller Leistungen und Änderungen regelmäßig zu verfolgen.

2.9. Der Besucher erklärt sich damit einverstanden, dass der Verkäufer nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung vorübergehend oder dauerhaft die Erbringung der auf der Website angebotenen Dienste oder eines Teils der Dienste an den jeweiligen Besucher oder alle Besucher sowie ohne vorherige Ankündigung die Aufrechterhaltung der Website oder eines Teils davon vorübergehend oder dauerhaft aussetzen kann (einschließlich Schließung der Website). Der Besucher wird im Zusammenhang mit den vorstehenden Ausführungen keine Ansprüche oder Forderungen geltend machen.

2.10. Der Verkäufer gewährleistet nicht, dass die Website ohne Fehler oder Funktionsstörungen weiter betrieben wird, und übernimmt keine Haftung für Störungen oder Funktionsstörungen der Website.

2.11. Der Besucher ist berechtigt, die Nutzung der Webseite und der dort angebotenen Dienste jederzeit einzustellen.

2.12. Dem Besucher ist die kommerzielle Nutzung der auf der Website enthaltenen Informationen untersagt.

2.13. Alle Rechte (inkl. Titel, Rechte des geistigen Eigentums) auf der Website und die darin enthaltenen Informationen befinden sich im Besitz des Verkäufers (der Verkäufer besitzt oder hat Urheberrechte, Datenbankrechte, Marken, Domänennamen und andere Rechte des geistigen Eigentums für alle Materialien und Informationen auf der Website lizenziert). Dem Besucher ist bekannt, dass die Verletzung der genannten Rechte nach Maßgabe der Gesetze und sonstigen Vorschriften strafbar ist.

2.14. Der Verkäufer ist berechtigt, diese Bedingungen jederzeit zu ändern. Änderungen und Ergänzungen der Terms (neue Fassung der Terms) sind auf der Website abrufbar. Änderungen oder Ergänzungen der Terms (Neufassung der Terms) treten an dem Tag in Kraft, an dem sie auf der Website veröffentlicht werden, sofern in den Terms nichts anderes bestimmt ist.

2.15. Ist der Auftrag vor Inkrafttreten der Vertragsänderungen versandt worden, unterliegt der Käufer dem Rechtsverhältnis, das zum Zeitpunkt der Auftragserteilung bestand, sofern die Klauseln nichts anderes vorsehen.

2.16. Der Verkäufer hat das Recht, die Preise der Erzeugnisse jederzeit (nach Maßgabe der Gesetze und sonstigen Vorschriften der Republik Lettland) zu ändern, sofern die Bedingungen nichts anderes vorsehen. Zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Käufer kann sich der Käufer jedoch auf die Preise der auf der Website genannten Produkte stützen, wenn sich die Preise der Produkte zwischen der Auftragsausführung und der Zahlung geändert haben, so ist der Käufer an die Preise der Produkte gebunden, die das System in der Bestellung anzeigen wird.

2.17. Der Käufer kann die Produkte mit oder ohne Anmeldung auf der Website bestellen.

2.18. Die auf der Website vertriebenen Produkte werden in die ELEKTRONISCHE Datenbank zu spät und in die europäische Datenbank für Medizinprodukte Eudamed eingetragen.

2.19. Hat der Verkäufer das Recht oder die Pflicht, dem Besucher oder dem Käufer per E-Mail Informationen oder Unterlagen zu übermitteln, ist der Besucher (einschließlich des Erwerbers) in jedem Fall dafür verantwortlich, dem Verkäufer eine gültige E-Mail-Adresse mitzuteilen.

2.20. Nur die in Ziffer 1.6 genannten Käufer haben das Recht, die Produkte auf der Website zu kaufen. Mit der Genehmigung der Bedingungen bestätigt der Käufer, dass er das Recht hat, die Produkte auf der Website zu kaufen.

2.21. Die Website richtet sich nicht an Personen, die Gesetzen oder sonstigen Vorschriften unterliegen, die den Zugang zu dieser Website versagen oder ihre Nutzung aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit, ihres Ortes, ihres Wohnsitzes, ihres Alters oder ihrer Handlungsfähigkeit verhindern.

2.22. Der Verkäufer kann und rechtfertigt nicht, dass auf der Website gebuchte Inhalte frei von Viren und/oder anderen Codes mit infektiösen oder zerstörerischen Eigenschaften sein werden. Der Besucher ist dafür verantwortlich, angemessene Maßnahmen und Viruskontrollen (einschließlich Virusbekämpfung und anderer Sicherheitskontrollen) zu treffen, die den spezifischen Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanforderungen des Besuchers für die Dateneingabe und - Ausgabe entsprechen.

2.23. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen jeden Link von einer anderen Website zur Website, alle Materialien oder Informationen zu sperren.

  1. Produktpreise und Produktbeschreibungen

3.1. Die Bilder der auf der Website platzierten Produkte dienen nur zu illustrativen und informativen Zwecken. Das Foto der Erzeugnisse oder der Produktverpackung kann sich von der tatsächlichen Größe und dem tatsächlichen Erscheinungsbild der Erzeugnisse oder der Produktverpackung unterscheiden.

3.2. Die Produktbeschreibungen, Fotografien von Produkten und anderen auf der Website gebuchten Daten sind Eigentum des Verkäufers, und der Verkäufer besitzt die eigenen und persönlichen Rechte des Urhebers an allen auf der Website gebuchten Informationen. Vervielfältigung, Vervielfältigung, Wiedergabe, Weitergabe an Dritte, Änderung oder anderweitige Nutzung von Informationen oder Fotografien auf der Website ohne Zustimmung des Verkäufers als Eigentümer ist verboten. Bei einem Verstoß gegen dieses Verbot hat der Verletzer alle dem Verkäufer entstandenen Schäden zu ersetzen.

3.3. Der Verkäufer verkauft die Produkte, die nach den Gesetzen und sonstigen Vorschriften über die Verpackung und Kennzeichnung des Erzeugnisses konzipiert sind.

3.4. Die Erzeugnisse werden zu den für jedes Erzeugnis angegebenen Preisen verkauft.

3.5. Alle Preise der Waren werden je nach Mehrwertsteuersatz für jede Produktgruppe und dem Recht des Landes, in das der Auftrag versandt wird, einschließlich Mehrwertsteuer (im Folgenden: Mehrwertsteuer) angegeben.

3.6. Der Preis der Erzeugnisse schließt die Abgabe für die Lieferung nicht ein. Die Abgabe für die Lieferung wird zusätzlich zum Preis der Erzeugnisse erhoben, und die Abgabe für die Lieferung hängt von der Art der Lieferung ab, die der Käufer gewählt hat. Liefergebühren und Lieferoptionen sind im Zustellbereich der Website abrufbar.

  1. Einkaufswagen

4.1. Der Karren entsteht, wenn der Käufer die Produkte auswählt und auf den Kartknopf drückt. Nach Hinzufügung von Produkten werden die Produkte noch nicht beschafft. Der Käufer kann den Inhalt des Kartons ändern, neue Produkte hinzufügen oder Produkte löschen, die er nicht kaufen will.

4.2. Bei der Auftragserteilung sind korrekte und genaue Daten einzutragen. Die eingegebenen Daten sind zu überprüfen, alle Informationen sorgfältig zu lesen und der Käufer muss sicherstellen, dass sie korrekte und korrekte Angaben gemacht haben. Die Ausführung des Auftrags und die Lieferung der Erzeugnisse hängt von der Richtigkeit der vom Käufer eingegebenen Angaben ab. Der Käufer verpflichtet sich, Änderungen dem Verkäufer spätestens 24 Stunden nach Erhalt der Bestellbestätigung per E-Mail an mitzuteilen. Der Käufer ist für die ordnungsgemäße Darstellung der Daten verantwortlich, sonst ist die Lieferung des Produkts nicht gewährleistet.

4.3. Wenn der Käufer alle gewünschten Produkte in den Karren gesetzt hat, muss der Käufer auf den Karren klicken, nach dem es möglich ist, zum nächsten Bestellvorgang zu gelangen, d. h. weiter zu kaufen, die Zahlungs -/Lieferinformationen auszufüllen und die Art der Lieferung und Auszahlung zu wählen.

4.4. Das Endentgelt (inkl. Lieferkosten) wird nach dem PRESSEN der Liefermethode auf dem Gesamtbildschirm angezeigt. Nach Auswahl der Zahlungsmethode und Klick auf die Schaltfläche Ortsauftrag informiert der Verkäufer automatisch über den Auftragseingang und die Zuteilung der Bestellnummer.

4.5. Der Käufer ist sich darüber im Klaren, dass die beschafften Produkte aufgrund der Betriebsbelastung oder technischer Gründe der Website, nachdem die Produkte in den Karton gelegt und die Bestellschaltfläche gedrückt wurden, möglicherweise nicht vorrätig sind; in diesem Fall wird der Verkäufer den Käufer (über die vom Käufer angegebenen Kontaktdaten) darüber informieren, dass die bestellten und beschafften Produkte auf der Website nicht verfügbar sind. In diesem Fall kann der Verkäufer innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen (Geldtransfer auf das Bankkonto des Käufers, von dem der Kauf getätigt wurde) mit dem Käufer eine Erstattung für nicht im Lager des Verkäufers befindliche Erzeugnisse vereinbaren oder dem Käufer im Einzelfall den Kauf anderer gleichwertiger Erzeugnisse anbieten.

  1. Art der Lieferung von Produkten und Liefergebühren

5.1. Bei der Bestellung kann der Käufer eine der Möglichkeiten wählen, die Produkte zu empfangen, die im Zustellbereich der Website angegeben ist, wo die Lieferbedingungen beschrieben sind.

5.2. Hat sich der Käufer für die Lieferung der Erzeugnisse an die vom Käufer angegebene Anschrift entschieden, kann es sich um eine vom Käufer gewählte Anschrift handeln, wenn es für ihn sinnvoll ist, die Erzeugnisse zu empfangen, und wenn der Käufer in den Gebieten der im Lieferbereich genannten Regionen (Anschrift, Arbeitsplatz oder sonstiger vom Käufer bestimmter Ort) erreicht werden kann.

  1. Zahlungsbedingungen

6.1. Bei der Auftragserteilung kann der Käufer eine der im Zahlungsteil der Website genannten Zahlungsarten wählen, wenn die Zahlungsbedingungen beschrieben sind.

6.2. Bei der Auftragserteilung hat der Käufer nach Wahl der Lieferart die Möglichkeit, die gewünschte Zahlungsmethode zu wählen (die Wahl kann daher begrenzt sein, so dass die endgültige Liste der für den jeweiligen Auftrag geltenden Zahlungsmethoden neben dem jeweiligen Auftrag angezeigt wird):

6.2.1. Nutzung einer Internetbank;

6.2.2. Verwendung von durch das System unterstützten Kreditkarten;

6.2.3. auf andere Weise, die auf der Website festgelegt sind.

6.3. Nach Auswahl der Zahlungsmethode muss der Käufer die Gehaltsschaltfläche drücken.

6.4. Der Käufer trägt die Versandkosten und den Produktpreis gemeinsam, bevor er die Bestätigung und Lieferung der Erzeugnisse vom Verkäufer erhält.

6.5. Alle Lieferkosten werden vom Käufer übernommen, es sei denn, der Käufer hat den Mindestbetrag bestellt, der die kostenlose Lieferung ermöglicht.

  1. Auftragsbearbeitung

7.1. Auf der Website wird das Verfahren für die Auftragsausführung für Produkte und Lieferzeiten je nach gewählter Lieferart und dem Zeitpunkt der Auftragserteilung festgelegt. Die durchschnittliche Lieferdauer beträgt 2 bis 6 Geschäftstage, der Verkäufer behält sich jedoch das Recht vor, das Produkt innerhalb von 2 Kalenderwochen zu liefern, da die Lieferzeiten je nach den Sonderbedingungen des Verkäufers und der Verfügbarkeit des gelagerten Produkts variieren können. Bei Überlastung von Paketautomaten und Kuriern kann die Zustellung verzögert werden.

7.2. Der Käufer kann 24 Stunden am Tag bestellen, der Verkäufer sammelt die Bestellungen jedoch an Geschäftstagen von 9.00 bis 16.00 Uhr, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen. Der Verkäufer übersendet dem Käufer per E-Mail eine Bestätigungsbestätigung. Erhält der Käufer keine Bestätigungsmail, wird der Auftrag nicht angenommen. Die Bestellung beginnt zu dem Zeitpunkt, zu dem die Mittel auf das Konto des Verkäufers gutgeschrieben werden.

7.3. Hat der Käufer in der Reihenfolge angegeben, dass er die Produkte per Kurier liefern will, so werden die Erzeugnisse an die dort angegebene Anschrift geliefert. Der Käufer kann die Anschrift der Lieferung nach Auftragsbestätigung nicht ändern. Vor der Lieferung der Erzeugnisse an den vom Käufer gewählten Ort wird der Käufer vorab vom Kurier kontaktiert, um den Ort der Lieferung oder den genauen Ort der Lieferung anzugeben, und dem Käufer den Zeitpunkt der Ankunft des Kuriers mitteilen. Der Käufer ist sich darüber im Klaren, dass der Kurierdienst nicht lange warten kann und wenn der Käufer nicht an der im Auftrag angegebenen Adresse anwesend ist oder der Käufer zum vereinbarten Zeitpunkt nicht anwesend ist, haftet der Verkäufer nicht für den Versäumnis des Empfangs oder die Verzögerung des Empfangs der Erzeugnisse.

7.4. Hat der Käufer die Latvijas-Paststelle als Ort des Empfangs der Erzeugnisse angegeben, so kann der Käufer nach schriftlicher Mitteilung von Latvijas Psts zum Empfangsort gehen.

7.5. Hat der Käufer eine Paketmaschine als Ort des Empfangs der Produkte angegeben, so kann der Käufer nach Erhalt einer SMS zum Empfangsort gehen.

7.6. Befindet sich der Käufer nicht am im Auftrag genannten Ort oder erscheint er nicht zu dem angegebenen Zeitpunkt, so wird bei Nichtlieferung der Erzeugnisse das für die Erzeugnisse und die Lieferung der Erzeugnisse gezahlte Geld nicht an den Käufer zurückgegeben.

7.7. Der Verkäufer haftet unabhängig von den Umständen, unter denen die Lieferverzögerung eingetreten ist, nicht für Verzögerungen bei Kurierdiensten oder anderen Dienstleistern im Zusammenhang mit der Lieferung, der Lieferverzögerung.

7.8. Wenn der Käufer die Erzeugnisse mit einem Sammelort an einer Paketmaschine bestellen will, ist der Käufer für die rechtzeitige Abholung der Sendung verantwortlich.

7.9. Bei ungenauer Zusammenstellung ist der Käufer berechtigt, die Erzeugnisse unverzüglich durch Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer auszutauschen. (, Telefonnummer: +371 634 31547). Etwaige Lieferkosten werden in diesem Fall vom Verkäufer getragen.

  1. Eingang der Erzeugnisse

8.1. Da die bestellten Erzeugnisse für den Käufer nach Erhalt der Erzeugnisse in einer Packung verpackt sind, bestätigt der Käufer den Empfang der Erzeugnisse. Innerhalb des Packstücks findet der Käufer eine Rechnung für die Produkte, in der alle bestellten Erzeugnisse mit ihren Namen, dem Preis jedes Produkts und dem Gesamtbetrag für die Produkte und Lieferungen (bei entgeltlicher Lieferung) angegeben sind.

8.2. Auf der Grundlage dieser Bedingungen und der Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer zum Zeitpunkt der Auftragserteilung sowie auf der Grundlage der in den Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Republik Lettland vorgesehenen Möglichkeiten für die Erstellung elektronischer Dokumente wird die Rechnung für die Erzeugnisse nicht physisch unterzeichnet. Die Bestimmungen dieses Absatzes werden wie folgt begründet:

8.2.1. Die Rechnung für die Produkte wird elektronisch erstellt und der Datenaustausch zwischen Verkäufer und Käufer erfolgt elektronisch, d. h. der Käufer erteilt den Auftrag, indem er seine Kaufdaten auf der Website übermittelt;

8.2.2. Der Käufer bestätigt seine Zustimmung zu diesen Bedingungen und stimmt damit ausdrücklich darin überein, dass die Rechnung für die Produkte ohne Unterschrift elektronisch erstellt wird.

8.3. Werden die Produkte per Kurier geliefert, so unterschreibt der Käufer per Hand auf dem Routenblatt des Kuriers oder auf dem elektronischen Dokument des Kuriers durch Unterschrift mit einer speziellen Vorrichtung auf dem Berührungsschirm des Laptops.

8.4. Bei der Abholung der Produkte aus der Paketmaschine handelt es sich bei der Unterschrift des Käufers um elektronische Daten, die zu dem Zeitpunkt erzeugt werden, zu dem der Käufer den besonderen PIN-CODE einträgt, den der Käufer zuvor über SMS in seinem Mobiltelefon erhalten hat und nach dem die Paketmaschinentür geöffnet wird. Die oben genannten elektronischen Daten entsprechen der handschriftlichen Unterschrift des Käufers.

8.5. Nach Eingang der Erzeugnisse bei der Pastenstelle Latvijas unterzeichnet der Käufer durch Ausfüllen des Postbogens.

  1. Produktqualität und Verantwortung für die Produktspeicherung

9.1. Die besten vor dem Datum der Produkte und des Herstellers sind auf der Produktverpackung angegeben.

9.2. Bei der Öffnung der Produktverpackung hat der Käufer zu prüfen, ob die in der Bestellung genannten Produkte geliefert wurden und ob die bestellte Art und Nummer der Produkte geliefert wurde, ob die Produkte nicht fehlerhaft oder anderweitig beschädigt sind. Der Käufer hat auch das Auftreten der Produktverpackung auf Schäden zu überprüfen.

9.3. Nach Erhalt der Erzeugnisse ist der Käufer für die Erhaltung der Qualität und Sicherheit der Erzeugnisse während der Ausübung des Widerrufsrechts verantwortlich. Um das Widerrufsrecht ausüben zu können, müssen die Erzeugnisse unbenutzt, unbeschädigt und in ihrem ursprünglichen Erscheinungsbild (mit unveräußerten und unbeschädigten Etiketten, nicht zerrissenen Schutzfolien usw.). Der Käufer ist für die Minderung des Produktwerts verantwortlich, wenn die Produkte für einen Zweck verwendet wurden, für den sie nicht bestimmt sind.

9.4. Vor der Verwendung der Produkte ist der Käufer verpflichtet, die Angaben auf dem Etikett oder der Produktverpackung sorgfältig zu lesen und die Gebrauchsanweisungen des Produkts kennenzulernen. Hat der Käufer die Gebrauchsanweisungen des Produkts oder die auf dem Etikett angegebenen Bedingungen für die Lagerung des Produkts nicht eingehalten, verliert er das Widerrufsrecht und das Recht, einen Verbraucheranspruch geltend zu machen.

  1. Widerrufsrecht

10.1. Das Widerrufsrecht ist das Recht des Erwerbers (einer Person, die „Verbraucher“ im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes ist), innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Erzeugnisse beim Erwerber oder einem vom Erwerber bestimmten Dritten auf die Erzeugnisse zu verzichten.

10.2. Das Widerrufsrecht kann nicht ausgeübt werden, wenn

10.2.1. die Verpackung, das Etikett oder die Erzeugnisse beschädigt werden;

10.2.2. die Verpackung der Erzeugnisse, die aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden können (Unterwäsche, Socken, Strümpfe, Strumpfhosen), geöffnet wurde;

10.2.3. das Produkt Zeichen der Verschleierung aufweist;

10.2.4. das Paket flexibler Frequenzbänder geöffnet wurde;

10.2.5. das Produkt gemäß den Anweisungen des Käufers hergestellt wird oder das Produkt eindeutig personalisiert ist.

10.3. Der Käufer informiert den Verkäufer über die Ausübung des Widerrufsrechts durch Ausfüllen des Widerrufsformulars, das im Internet unter folgender Adresse erhältlich ist: http://likumi.lv/ta/id/266462-noteikumi-par-distances-ligumu. Der Käufer übermittelt dem Verkäufer das ausgefüllte Formular, die Rechnung (Nummer) und die Bestellnummer (im Folgenden: Rücknahme) an die E-Mail-Adresse . Nach Eingang des Widerrufs unterrichtet der Verkäufer den Käufer über den Eingang des Widerrufs sowie über die getroffene Entscheidung oder den Zeitpunkt, zu dem die Entscheidung getroffen wird. Das Austrittsformular steht nach Absendung des Ersuchens an die E-Mail-Adresse zur Verfügung.

10.4. Der Käufer ist verpflichtet, die Erzeugnisse unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Absendung des Widerrufs an den Verkäufer, per Post, über Postdienste oder auf andere Weise, die für den Käufer annehmbar sind, an den Verkäufer zurückzugeben. Der Käufer trägt die Kosten für Rücksendung und Versand der Erzeugnisse.

10.5. Der Verkäufer erstattet dem Käufer die vom Käufer erhaltenen Zahlungen einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die durch die Wahl der Liefermethode des Käufers mit Ausnahme der preisgünstigsten Standardliefermethode des Verkäufers entstehen) innerhalb von 14 Tagen nach Eingang des Rücktritts des Verkäufers (Entscheidung über den Rücktritt vom Vertrag) und nach Erhalt der vom Käufer aufgegebenen Produkte durch den Verkäufer. Der Verkäufer erstattet den genannten Betrag mit dem gleichen Zahlungsinstrument wie der Käufer, d. h. durch Überweisung auf das Girokonto des Käufers, von dem die Zahlung geleistet wurde.

10.6. Der Verkäufer hat das Recht, die Zahlung zu verweigern, bis er vom Käufer die Erzeugnisse erhalten hat, auf die der Käufer verzichten möchte, und in keinem der in Ziffer 10.2 genannten Fälle eine Erstattung zu leisten.

  1. Vorbringen des Verbrauchers zu einem Produkt, das gegen die Vereinbarung verstößt

11.1. Der Käufer, der Verbraucher im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes ist, ist berechtigt, innerhalb von 2 Jahren nach dem Kauf beim Verkäufer eine Klage auf Nichteinhaltung der Bestimmungen der Vereinbarung zu erheben, mit Ausnahme von Kompressionsprodukten, für die der Verkäufer eine Garantie für die Wartung von Kompressionsindikatoren für einen Zeitraum von 6 Monaten bietet. Der Antrag auf eine solche Forderung ist innerhalb von zwei Monaten nach Feststellung der Nichtübereinstimmung des Produkts mit den Bestimmungen der Vereinbarung beim Verkäufer einzureichen. Der Tag des Erwerbs des Produkts gilt als Tag der Übergabe durch den Verkäufer und der Annahme des jeweiligen Produkts durch den Käufer.

11.2. Mehr zu den Rechten des Verbrauchers im Fall des Verkaufs eines Produkts, das nicht den Bestimmungen des Abkommens entspricht, findet sich in Kapitel VII „Verbraucheransprüche“ des https://likumi.lv/ta/id/23309-pateretaju-tiesibu-aizsardzibas-likums zum Verbraucherschutz.

  1. Prüfung von Beschwerden, Vorschlägen und Vorschlägen

12.1. Jeder Käufer kann dem Verkäufer Vorschläge, Vorschläge für den Betrieb der Website unterbreiten oder eine Beschwerde per E-Mail an richten.

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten des Besuchers

13.1. Alle Informationen über den Besucher (einschließlich des Erwerbers), die der Besucher dem Verkäufer zur Verfügung stellt und die bekannt geworden sind, wenn der Besucher solche Informationen auf der Website bereitstellt, gelten als freiwillig vom Besucher vorgelegt.

13.2. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten von Besuchern (Einzelpersonen) ist der Verkäufer für die Zwecke der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) und des Gesetzes über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kontrollbeauftragte.

  1. Haftung

14.1. Jeder Besucher (einschließlich des Erwerbers) haftet für Schäden, die er dem Verkäufer unter Verletzung dieser Bedingungen zufügt.

14.2. Der Besucher ist für die über die Website ergriffenen Maßnahmen verantwortlich. (einschließlich, aber nicht nur, der Richtigkeit der im Kaufformular angegebenen Daten; der Käufer übernimmt die Verantwortung für die Folgen von Fehlern oder Ungenauigkeiten bei den im Anmeldeformular angegebenen Daten).

14.3. Der Verkäufer haftet dem Käufer nicht für Schäden, die dem Käufer durch die Nichterfüllung oder Verspätung der Lieferung der Erzeugnisse oder durch die Verzögerung oder Verschiebung der Lieferung der Erzeugnisse aufgrund schlechter oder unvorhergesehener Witterungsverhältnisse sowie aufgrund von Gesetzen und sonstigen Vorschriften der staatlichen Macht (einschließlich Isolierung/Sperrung) entstanden sind.

14.4. Der Verkäufer haftet dem Käufer nicht für Nichterfüllung oder Verspätung der Bedingungen oder Verpflichtungen aus der Vereinbarung, wenn diese Nichterfüllung oder Verspätung im Zusammenhang mit Ereignissen eingetreten ist, die sich dem Einfluss des Verkäufers entziehen, d. h. Handlungen oder Ereignisse, die der Verkäufer vernünftigerweise nicht kontrollieren kann. Tritt ein Ereignis ein, das sich der Kontrolle des Verkäufers entzieht und die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Verkäufers beeinträchtigt:

14.4.1. der Verkäufer hat den Käufer unverzüglich zu informieren und

14.4.2. Die Erfüllung der sich aus den Bedingungen ergebenden Verpflichtungen des Verkäufers wird ausgesetzt und die Laufzeit der Erfüllung um eine Frist verlängert, die der Dauer des Ereignisses entspricht, die sich dem Einfluss des Verkäufers entzieht. Betreffen Ereignisse, die sich dem Einfluss des Verkäufers entziehen, die Lieferung von Waren an den Käufer, so vereinbart der Verkäufer einen neuen Liefertermin nach dem Ende der Ereignisse, die sich dem Einfluss des Verkäufers entziehen.

14.5. Der Verkäufer ist nicht für die Informationen auf anderen Seiten verantwortlich, auch wenn Besucher über einen Link auf der Website des Verkäufers auf diese Seiten zugreifen.

14.6. Der Käufer ist für die Erhaltung der Qualität und Sicherheit des Produkts während der Frist für die Ausübung des Widerrufsrechts verantwortlich. Der Käufer muss die Originalverpackung des Erzeugnisses so aufbewahren, dass das Erzeugnis nicht nach außen mechanisch beschädigt wird und nicht unter den nachteiligen Auswirkungen externer Bedingungen leidet.

  1. Abschluss des Abkommens, Laufzeit des Abkommens

15.1. Mit der Bestätigung des Auftrages (durch Klick auf die Schaltfläche Platzauftrag) bestätigt der Käufer klar und eindeutig, dass er sich bereit erklärt hat, den Vertrag zu schließen und geschlossen hat, sich verpflichtet hat, die Verpflichtungen aus dem Vertrag zu erfüllen, und weist darauf hin, dass dem Käufer bekannt ist, dass der Käufer über die notwendigen finanziellen Mittel verfügt, um die bestellten Produkte zu bezahlen.

15.2. Ist der Käufer jünger als 18 Jahre (durch Klick auf die Schaltfläche Ortsauftrag), bestätigt er/sie, dass er/sie seinen/ihre gesetzlichen Vertreter/- in, der/die die Zustimmung zum Vertragsabschluss erteilt hat, und ggf. seinen/ihren gesetzlichen Vertreter/- in informiert hat.

15.3. Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn der Käufer die Annahmeerklärung des Verkäufers in seiner E-Mail erhalten hat.

15.4. Das Abkommen ist solange in Kraft, wie die Verpflichtungen aus dem Abkommen erfüllt werden sollen.

  1. Streitbeilegung

16.1. Die Vertragsparteien bemühen sich, Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Besucher (einschließlich des Erwerbers) oder im Zusammenhang mit dem Kauf von Produkten auf der Website durch gegenseitige Verhandlungen oder Korrespondenz beizulegen, um zu einer für beide Seiten vorteilhaften und annehmbaren Lösung zu gelangen.

16.2. Kann die Streitigkeit nicht in Form von Verhandlungen oder Schriftwechseln beigelegt werden, so lösen die Parteien die Streitigkeit vorbehaltlich der Gesetze und sonstigen Vorschriften der Republik Lettland vor dem Gericht der Republik Lettland. Streitigkeiten zwischen dem Käufer (Verbraucher) und dem Verkäufer können an das Verbraucherschutzzentrum oder ein Gericht der Republik Lettland verwiesen werden.

  1. Sonstige Bestimmungen

17.1. Der Verkäufer hat das Recht, den Zugang zum Besucher (einschließlich des Erwerbers) zu verweigern, wenn der Verkäufer entsprechende Weisungen von Strafverfolgungsbehörden erhält oder wenn der Besucher dem Verkäufer Schaden zugefügt, die Website gehackt, illegal oder legal auf die auf der Website oder im System gespeicherten Daten anderer Personen zugegriffen hat.

17.2. Der Verkäufer hat das Recht, seine Rechte und Pflichten aus der Vereinbarung auf Dritte zu übertragen, die Übertragung dieser Rechte und Pflichten berührt jedoch nicht die Rechte des Besuchers (einschließlich des Erwerbers) und die Verpflichtungen des Verkäufers aus diesen Bedingungen. Im Falle einer solchen Überstellung informiert der Verkäufer den Besucher über die Überstellung auf der Website.

17.3. Der Besucher (einschließlich des Erwerbers) ist nicht berechtigt, die sich aus diesen Klauseln ergebenden Rechte oder Pflichten ganz oder teilweise ohne schriftliche Zustimmung des Verkäufers auf Dritte zu übertragen.

17.4. Wird eine Bestimmung dieser Klauseln von einem Gericht für rechtswidrig, ungültig oder undurchführbar befunden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Klauseln in vollem Umfang gültig und wirksam. Jede Bestimmung dieser Begriffe, die nur teilweise oder in gewissem Umfang für rechtswidrig, ungültig oder undurchführbar befunden wird, bleibt in vollem Umfang wirksam, soweit sie nicht für rechtswidrig, ungültig oder undurchführbar erklärt worden ist.

17.5. Sofern in diesen Bedingungen nichts anderes bestimmt ist, stellt jede Verzögerung des Verkäufers im Zusammenhang mit der Ausübung seiner Rechte nach diesen Bestimmungen keine Befreiung des Besuchers von der Erfüllung oder Verzicht auf ein solches Recht dar, sondern die individuelle oder teilweise Erfüllung einer Verpflichtung oder die individuelle oder teilweise Ausübung eines Rechts bedeutet nicht, dass diese Verpflichtung nicht erfüllt werden muss oder dass dieses Recht in Zukunft nicht ausgeübt werden kann.

17.6. Diese Bedingungen und die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien nach diesen Bestimmungen (einschließlich der Fragen des Abschlusses, der Gültigkeit, der Anwendung und der Kündigung des Abkommens) richten sich nach den Rechtsvorschriften der Republik Lettland und werden auf der Grundlage der Rechtsvorschriften der Republik Lettland ausgelegt.

Kundenservice
Weltweite Lieferung
Schnelle Lieferung
Qualität